Die Literaturprojekte: Handlungsraum Buch

Ein Schwerpunkt der Schülerlesetage sind die Projekte, die wir rund ums Lesen mit Schülern das ganze Jahr über verwirklichen. Unsere Literaturprojekte sind Teil eines Gesamtkonzeptes, das einen lebendigen und kreativen Umgang mit Büchern vorsieht.

Hierzu tragen auch die verschiedenen Kooperationspartner wie die Jubu-Crew, die Händel-Festspiele, die Volkshochschule, das Programmkino Lumière, der Stein-Medienverlag, Buchhandlungen und das Kultur- und Aktionszentrum (KAZ) bei, mit denen wir spartenübergreifende Literaturprojekt verwirklichen. Unser Ansatz: Literatur für alle Sinne!

Der Gruppengedanke steht bei unseren Literaturprojekten im Vordergrund: Der Umgang mit literarischem Geschehen ist ein besonders guter Weg zur Integration aller Beteiligten. Kinder und Jugendliche er­le­ben, dass sie zusammen stark sind und in der Gruppe etwas Besonderes leisten – und diese Gefühle machen stolz!
Indem so Literatur zum Leben erweckt wird, werden Lesemotivation und Lernverhalten gefördert. Uns ist daran gelegen, dass junge Menschen intensive und beglückende Leseerlebnisse haben, die weit über den Augenblick hinausstrahlen und in Erinnerung bleiben.

Ein wichtiger Aspekt unserer Literaturprojekte sind die öffentlichen Veranstaltungen, in denen die Schüler ihre Ergebnisse einem interessierten Publikum vorstellen. Denn diese öffentliche Präsentation der Literaturprojekte erfüllt die Schüler in der Regel mit Stolz.

[zurück zur Projektübersicht]